Tierische Haare / Fasern

Diese stammen vom Kleid des Tieres, besitzen also schon naturgemäss die Eigenschaften eines solchen: wärmespendend, isolierend. Die Grundsubstanz ist Horn (Keratin), schuppig im Aufbau, damit binden diese Fasern zusätzlich Luft (Wärmeisolation) und können Feuchtigkeit aufnehmen. Unter tierische Fasern fallen Tierhaare, Wolle (Schafe, Kamel etc.), Vogelfedern und Flaum


Rosshaare

Als Sammelbegriff umfasst es die Haare von Pferden, Ochsen, Kühen, Schweinen und Ziegen. Je nach Bedarf und gewünschter Preislage, werden die verschiedenen Materialien vermischt oder rein auf den Markt gebracht. Pferde- und Ochsenhaare sind in der Qualität und Haltbarkeit gleichwertig. Bei vielen Rosshaaren handelt es sich um reine Ochsenhaare. Die Gewinnung, Bearbeitung und Verwendung ist bei beiden Qualitäten gleich. Wir erhalten somit 3 Kategorien / Qualitäten. 

Wir verwenden ausschliesslich reine Schweifhaare von Rindern oder Pferden.


All unsere Schweifhaare werden heiss gewaschen und tadellos gereinigt. Die herausragende und unerreichte Sprungkraft erhalten die Haare im Vakuumdampf, wo sie sterilisiert und fixiert werden. Unsere Schweifhaare sind absolut geruchlos. 

Gemischte Haare

  • Gemischte Haare
    Darunter verstehen wir Rinder- und Pferdeschweifhaare vermischt mit Pflanzenfasern wie Fiber oder Kokosfasern. Mindestens 40 % Schweifhaare in der Mischung, Länge 10 - 25 cm.
    Ziegen- oder Schweinshaare werden in der Schweiz nicht mehr verwendet.
  • Verwendung
    Füllmaterial für mittlere Matratzen und für das Polstern von Stilmöbeln, Antikpolsterung, Restaurierung alter Polstermöbel

Reine Schweifhaare

  • Mischung aus Pferde- und Ochsen-/Rinderschweifen, Haarlänge 10 - 30 cm oder auch reine Ochsenschweife ohne Pferdeschweifhaare. Es handelt sich hierbei um hochwertige Qualitäten. Erstklassiges Füllmaterial für hochwertige Matratzen.


  • Verwendung
    Bestes Füllmaterial für Vollhaarmatratzen, aber auch als Auflage für hochwertige Einlage-, Federkern- und Schaumstoffmatratzen. Blonde Schweifhaare sind ideal für Kopfkissen. Reine Pferdeschweifhaare ergeben eine härtere Matratze, reine Ochsenschweifhaare weichere Matratzen.

Reine Pferdeschweifhaare

  • Es werden nur Haare vom Schweif des Pferdes, Länge ca. 15 - 40 cm, ohne jede Beimischung verwendet. Es handelt sich um die beste und kräftigste Qualität, die hohe Füllkraft und Elastizität gewährleistet. Matratzen aus reinem Pferdeschweifhaar sind unübertroffen.


  • Verwendung
    Bestes Füllmaterial für Vollhaarmatratzen, aber auch als Auflage für hochwertige Einlage-, Federkern- und Schaumstoffmatratzen. Blonde Schweifhaare sind ideal für Kopfkissen. Reine Pferdeschweifhaare ergeben eine härtere Matratze, reine Ochsenschweifhaare weichere Matratzen.

Stepphaarmatten

  • Verschiedene Schweifhaare aus unserer Produktion werden auch noch zu Matten verarbeitet. Verschiedene Schweifhaar-Qualitäten, Gewichte der Haarauflagen, Trägergewebe und Fixierung lassen eine ganze Vielzahl von Stepphaarmatten entstehen.

  • Verwendung
    In der Polsterei und in der Matratzenindustrie. Vereinfachte Produktion und Herstellung von Matratzen und trotzdem die guten Eigenschaften von Schweifhaar nutzen. Schweifhaare gelten dank ihrer guten Elastizität, ihrer Stützkraft und ihres guten Klimas als Synonym für höchsten Liegekomfort.